Bobo Stenson Trio

- harmonischer und entschiedener denn je

Auf ihrem dritten Album "Contra La Indecisión" zeigen die Musiker des Bobo Stenson Trio, das sie in ihrem zehnjährigen Zusammenspiel ein geradezu telepathisches Verständnis erreicht haben.

Mit seinem wunderbaren neuen Album "Contra La Indecisión" setzt das Trio des schwedischen Pianisten Bobo Stenson ein Zeichen gegen die Unentschlossenheit. Charakteristische Elemente wie Stensons lyrischer Anschlag, Anders Jormins mit Folkklängen eingefärbter, gestrichener Bass und Jon Fälts immer wieder aufflackerndes, strukturelles Schlagzeugspiel kommen auf "Contra la indecisión", der ersten Neueinspielung des Trios seit sechs Jahren, besser denn je zuvor zur Geltung. Wie stets greift das Ensemble auf ein breites Spektrum von musikalischen Quellen zurück.

Diesmal reicht es vom sehnsuchtsvollen Titelstück des kubanischen Sängers und Songwriters Silvio Rodríguez über Bartóks Adaption eines slowakischen Volksliedes, ein Stück aus Federico Mompous impressionistischer Klaviermusikkollektion "Cançons I Danses" und Erik Saties "Élégie" bis zu Eigenkompositionen von Stenson und Jormin sowie Gruppenimprovisationen. Der Gruppencharakter und die musikalische Identität der einzelnen Mitglieder des Trios sind so stark gefestigt, dass die Einbeziehung des Fremdmaterials stets organisch und schlüssig erscheint.

Porgy & Bess
1010 Wien, Riemergasse 11