Kiruna i rörelse - Kiruna in Bewegung

...eine virtuelle Ausstellung

Wie du vielleicht schon gehört oder gelesen hast, musste die Stadt Kiruna mit all ihren Gebäuden übersiedeln. Grund für die aufwendige Übersiedlung war der jahrzehntelange Bergbau und die daraus entstandenen Minenschächte unter der Stadt. Diese haben zu einer Instabilität der Stadt und einer erheblichen Einsturzgefahr geführt. Anstatt alle Gebäude abzureissen hat man sich entschieden zu siedeln.
Der Fotograf Gregor Kallina hat dieses umfangreiche Projekt dokumentiert. Bei einer virtuellen Ausstellung zeigt uns Gregor seine Bilder und erzählt näheres über den einzigartigen Umzug.

Den Zugangslink senden wir in einem eMail aus. Über zahlreiche Teilnehmer würden wir uns wie immer sehr freuen, also lade gerne weitere Interessierte ein.

Bitte anmelden